Praxis Logo
Andreas NiklasPraxisfürKinesiologieundPsychologieMünchen
Home
Aktuell
Einzelsitzungen
Psychologie
Kinesiologie
Kurse
Schulstress
Hochbegabung
Die Praxis
Publikationen
Links
Impressum
Kontakt

Krisen-Intervention bei
Schul-Stress

Stress bedeutet, sich in einer speziellen Situation unfähig zu fühlen, die von außen gestellten Erwartungen zu erfüllen. Nicht jeder Misserfolg macht Stress, aber die Wiederholung solcher Erfahrungen - schlechtes Vorlesen, ungenügendes Rechnen, fehlerhaftes Schreiben, mangelhaftes Abschneiden in Prüfungen - kann eine negative Selbsteinschätzung hervorrufen und das Selbstvertrauen des Kindes schädigen. Als Folge können sich Schulangst, Leistungsverweigerung oder Prüfungsangst entwickeln. Ich benütze die Kinesiologe, ein körperorientiertes Verfahren zur Aufdeckung und Bearbeitung von Stress, um solche Lernblockaden zu lösen  und dem Kind sein Selbstvertrauen zurück zu geben.


Lernstrategien

Lernstrategien sind Vorgehensweisen, die helfen, sich den Lernstoff besser zu merken und später leichter wieder abzurufen.
Wiederholungen, Selbstkontrolle und die Veranschaulichung des Lernstoffs durch Beispiele sind die bekanntesten Lernstrategien.
Auch  Zeitmanagement, das heißt,
das Wissen um die individuell optimalen Lernzeiten und die Gestaltung einer  individuell als angenehm empfundenen Lernumgebung zählen zu den  Strategien.

Darüber hinaus zeige ich Übungen zur Konzentrationsförderung und lerntypabhängige Förderung, die sich individuell auf Ihr Kind bezieht.


Intelligenztests

Intelligenztests sind wissenschaftlich kontrollierte Messverfahren, um die Intelligenz eines Menschen mit dem altersbezogenen Durchschnitt in der Gesellschaft zu vergleichen und zu nutzen. Intelligenztests können helfen, die eigenen Möglichkeiten und Talente neu einzuschätzen oder neu zu entdecken. Deshalb können Intelligenztests maßgeblich dazu beitragen, Entscheidungen innerhalb der Schullaufbahn und für die Berufswahl zu erleichtern.


Lerntyp-Analyse

Kein Mensch ist wie der andere. Das gilt auch für das Lernen. Jeder Mensch lernt auf seine individuelle Weise. Die von mir angewendete Methode zur Unterscheidung von Lernstilen wurde ursprünglich von den Pädagogen Dr. Paul Dennison und Gail Dennison entwickelt und von Dr. Clara Hannaford erweitert. Sie unterscheiden Menschen danach, welche Gehirnhälfte bei ihnen dominiert und ob sie das linke oder rechte Auge, Ohr usw. bevorzugt benutzen. Denn diese Dominanzmuster beeinflussen entscheidend die Art und Weise, wie Individuen neue Informationen aufnehmen.

Praxis für Kinesiologie und Psychologie   Aktuell   Einzelsitzungen   Psychologie   Kinesiologie   Kinesiologie-Kurse   Schulstress   Hochbegabung   die Praxis   Publikationen   Links   Impressum   Kontakt